Mitternacht // bin ich erwachsen! (?)

Kennst du sie noch? Das Mädchen, das immer ja sagte, und nie nein? Das Mädchen, das große Zähne in einem verkrampften Lächeln zeigte? Mit dem Lächeln zubeißen konnte, kennst du die? Sie wird heute erwachsen, heute um Mitternacht. Sie hat sich den Wecker gestellt und schläft nicht, bis er klingelt. 

Punkt. Punkt. Komma, Strich-
Sie springt von Punkt. Punkt. Zu Komma, Strich. 
Eine Kurve wird Herr ihres Mundes, ihrer Lippen. 
Zusammengepresst. 
Ein Lächeln. 

Ich hab mir Zugang verschafft und den Schlüssel verschluckt. Ich bleibe.
Ich bleibe
und hole mir meins, meins, mein.

Als ich groß werden wollte, da kam ich mir klein vor. Klein, so nichtig. 
Jetzt hab ich es verstanden, jetzt auf jeden Fall. Diesmal total. Diesmal so richtig. 

Bücher unter meinem Bett, staubig und verklebt. Schubladen voller Unterhosen mit Löchern. Und Herzen mit Snoopy. Gedanken voller Schubladen. Aufräumen ist ein Vorsatz. 

Der Staubsauger ist kaputt. 

Meine Haare kräuseln sich unter dem Gedanken einer großen Verantwortung. Der vielen. Ich schneide sie ab. Jetzt sind es Locken. Richtige Locken. Erwachsene Frauen mit Locken
und ich. 

Mir hat nie jemand gesagt: 
Deine Füße fangen an zu schwitzen, wenn du mit synthetischen Socken und zwei Decken schläfst. 
Deine Hormone wissen es nicht besser, aber du lieferst dich ihnen besser aus. Sie machen dich kaputt!!!!
Huch, deine Meinung!
Tiefkühlerbsen und -himbeeren und dein unterkühlter Bauch und ne, das ist kein Glück und auch keine Liebe. 
Lipliner, girl, Lipliner!
Und Ausrufezeichen, wenn es wirklich wichtig wird. 

Heute um Mitternacht, werde ich erwachsen. Ich und alle. Jede Nacht. Ich stelle mir einen Wecker und verpasse es.